Supervision

Supervision will die Freude an der Arbeit heben.

Die Erfahrung zeigt: Wenn wir etwas gern tun, dann machen wir es auch besser. Deshalb werden in der Supervision verschiedene Faktoren der Arbeitszufriedenheit überprüft:

  • Arbeitsmenge
  • Gestaltbarkeit der eigenen Arbeit
  • Gemeinschaft mit den Kolleg*innen
  • Wertschätzung durch Vorgesetzte
  • Fairness am Arbeitsplatz
  • Werte: Grad der Übereinstimmung von eigenen Werten mit jenen der Organisation

Das wichtigstes Instrument der Supervision ist die Reflexion: Gleichsam wie von oben betrachten die Supervisand*innen ihr System. Sie machen sich bewusst, was gut läuft und suchen – im Rahmen der organisationalen Möglichkeiten – gemeinsam nach bestmöglichen Lösungen für die beruflichen Herausforderungen.

Ich versuche in die Supervision verschiedene kreative Methoden einzubringen, die die inneren Bilder visualisieren: Aufstellungen mit dem Systembrett, Finden von passenden Metaphern oder Skizzen am Flipchart.


Aktuelles

Do 27.1.22: Eintauchen in Märchen

Wir lesen gemeinsam ein Märchen oder eine Geschichte und tauchen dann langsam in die Geschichte ein.
Im Jänner steht „Dornröschen“ auf dem Programm. Dabei reflektieren wir

  • Welche Bedeutungen und Ebenen hat diese Geschichte?
  • Was hat diese Geschichte in mir ausgelöst?
  • Was habe ich nun über mich gelernt?

Zeit: Do 27. Jänner 2022, 9:00-10:30 Uhr

Ort: URBI@ORBI, Bethlehemstraße 1a, 4020 Linz

Begleitung: Ingeborg Meinecke und Markus Pühringer

Kosten: keine

Lesen

Di 8.3.22: Systemisch-spiritueller Aufstellungsabend „Sein und werden wer ich bin“

Aufstellungen helfen, mehr Klarheit in persönliche und gesellschaftliche Anliegen zu bringen und damit Energien freizulegen.

AufstellerInnen:

  • Agnes Hochgerner, Supervisorin, Psychotherapeutin
  • Markus Pühringer, Supervisor, Volkswirt

Ort: Haus der Frau, Volksgartenstraße 18, 4020 Linz

weiterer Termin: 

  • Mi 11. Mai 2022, 18:00-21:00 Uhr

Kosten:

  • 80-100 Euro (nach Selbsteinschätzung) – für Menschen, die ein Anliegen aufstellen
  • 10 Euro für RepräsentantInnen

 

Anmeldung bis drei Tage vor dem Termin erforderlich. – Es dürfen nicht mehr als 10 Personen im Raum sein.

  • bei Markus Pühringer – Tel. (0664) 4056555
  • oder Email: office@markuspuehringer.at

Wir stehen mit unseren Aufstellungen in der Tradition von Siegfried Essen. Wir beginnen den Abend mit einer einfachen Übung der Selbstliebe, der „Ich-Selbst Aufstellung“. In den danach folgenden Aufstellungen (zwei pro Abend) werden konkrete persönliche Anliegen, Fragen, Symptome und Themen eingebracht, ebenso auch philosophische Fragestellungen. In der Verkörperung durch die Repräsentant*innen
kannst du gleichermaßen deine inneren Hindernisse und auch deine Ressourcen sehen. – Sei und werde, wer du bist!

Lesen